green log - Free Template by www.temblo.com
blog archiv contact

Die Delfinfobie und andere Katastrofen

Da gruselt es den ein oder anderen Leser vielleicht schon bei der Überschrift.

Ja, diese Schreibweisen kennen wir zur Genüge. In den Schulbüchern der Kinder wird die Fotosynthese durchgenommen, dabei haben wir früher noch Regeln zur Photosynthese gelernt. Schwamm gestern noch der Delphin fröhlich durch das Meer, muss er sich heute mit einem Delfin-Dasein zufrieden geben.

Die Rechtschreibreform hat hier sicherlich nichts Gutes vollbracht. Den Reformern war es anscheinend egal, dass das ph aus dem Griechischen stammt. (Nur so am Rande: den Reformern scheint bei Lehnwörtern aus Fremdsprachen überhaupt nichts heilig zu sein, man denke nur an den Kuseng und die Kusine...)

Und nicht nur, dass die vielen f schrecklich aussehen, die Reformer waren beim Verteilen auch noch sehr inkonsequent, wenn nicht unfair. Sie hat nicht alle phs verbannt. Dem möchte ich ein Ende bereiten. Schließlich haben alle phs ein Recht, zum f zu werden!

Dazu erzähle ich Ihnen eine kleine Geschichte.

Es war einmal ein Farao im alten Ägypten. Sein Sohn Filipp sollte das Hieroglyfenalfabet lernen. Der hatte jedoch keine Lust. "Ich habe eine Buchstabenfobie!", quengelte der Kleine. Sein Vater wurde wütend. "Reine Blasfemie! Die Hieroglyfen sind die Schrift der Götter! Außerdem wurden bis jetzt alle Biografien und wichtige Fasen der Geschichte in Hieroglyfen niedergeschrieben. Willst du als Prinz diese nicht lesen können? Demnächst weigerst du dich noch, die neuen Fysikkenntnisse zu erlernen!" Filipp bockte weiter. "Die will ich auch nicht lernen. Da bekomme ich nur Lymfome!" Der Vater stand auf und trat auf seinen Sohn zu, gefährlich dreinblickend. "Schweig! Du bist eine einzige Katastrofe. Vielleicht sollten ich und deine Mutter dich strenger Erziehen?! Ich habe gehört, Schläge auf das Hinterteil erzielen fänomenale Ergebnisse..." Das schien den Prinzen nun doch zur Vernunft zu bringen. "Na ja", sagte er flegmatisch, "vielleicht kann ich es ja mal versuchen mit dem Schreiben... Aber ich profezeihe dir, dass es schrecklich aussehen wird!"

Sind Sie noch da? Oder habe ich Sie verscheucht? Wenn ja, kann ich das garnicht verstehen. Sieht doch toll aus! Einfach fänomenal!

Ich bin sogar der Meinung, wir sollten noch mehr f in die deutsche Sprache bringen. Fögel, die über Fälder und Felder fliegen. Fanderer auf der Fiese. Schön, nicht wahr?

Leider kann ich heute keinen Duden verschenken. Denn dieser unterstütz den F-Wahnsinn auch noch. Wirklich kein Triumf für den gelben Wälzer.

15.6.08 19:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

willkommen
abonnieren
  Copyright © 2007 Free Template by www.temblo.com
All rights reserved. / Design by Luc Mos
   
blog archiv gästebuch abonnieren